Szenerien – erlebt. erdacht. erträumt

Unsere neue Ausstellung haben wir unter das Thema „Szenerien – erlebt. erdacht. erträumt.“ gestellt. Als genaue Beobachter ihrer Umwelt erzählen die Maler und Grafiker Wilfried Reiff, Fritz Kuhr, Rolf Curt und weitere Künstler in ihren Werken vielschichtige und anspielungsreiche Geschichten und Anekdoten. Sie führen den Betrachter in bekannte oder geheimnisvolle Welten, üben feinfühlig Kritik und schaffen neue Wirklichkeitsbezüge.
 
Wilfried Reiff (*1954) ist ein Virtuose auf dem Gebiet des Holzschnitts. Seine Bildsprache steht in der Tradition des Expressionismus. In seinen druckgrafischen Arbeiten gestaltet er erzählerische bis lyrische Bildwelten, in welchen häufig der Mensch mit seinen Charakterzügen, Sehnsüchten und Fehlbarkeiten im Vordergrund steht. In „Bistro“ und „Poker“ nimmt der Künstler die Farbe bewusst zurück, um die Intensität der spannungsvollen Atmosphäre zu betonen.
 
Der Bauhäusler Fritz Kuhr (1899-1975), dessen Kunst nach 1933 als „entartet“ diffamiert wurde, drückt nach dem Zweiten Weltkrieg seine wiedergewonnene Lebensfreude und unbändige Schaffenskraft in Szenen mit Musik, Spiel und Tanz aus. Mit schwungvollem Pinsel gemalt, werden auf seinen Bildern das hingebungsvoll interpretierte Gitarren-Solo, das jazzige Bass-Solo und das temperamentvolle Spiel einer Tanzkapelle gleichsam hörbar.
 
Mit Rolf Curt (1931-2006) präsentiert die Ausstellung einen bildreichen, fantasievollen Denker. In seinen Radierungen arrangiert der Künstler bekannte Orte zu neuen visuellen Eindrücken. So bindet er markante Berliner Gebäude und Plätze in urbane Szenerien mit einer ebenso wirklichen wie surrealen Anmutung ein. Auch in seinen Gemälden aus den 1970er Jahren verschränkt er Traum und Wirklichkeit ineinander und lässt die Welt zur Bühne werden.
 
Im Kleinen Kabinett sehen Sie Werke von Josef Hegenbarth, Karl Hubbuch, Curt Lahs und Katja Meirowsky.
 
Zur Vernissage am Samstag, dem 29. Januar 2022, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Wir würden uns freuen, Sie in der Zeit von 12 bis 18 Uhr begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung findet unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regeln statt.

Wilfried Reiff | Bistro | 2013 | Holzschnitt
Wilfried Reiff | Bistro | 2013 | Holzschnitt